TRÄUME NICHT DEIN LEBEN – LEBE DEIN TRAUM

Dies wurde nach einem schweren persönlichen Schicksalsschlag mein neues Motto. Um endlich meinem Traum näher zu kommen, zog ich nach Hamburg um dort Musicaldarstellerin in Gesang, Tanz und Schauspiel zu studieren.
Während meiner 3- jährigen Ausbildungszeit besuchte ich für einen Urlaub eine sehr gute Freundin auf einem AIDA-Kreuzfahrtschiff, der AIDAaura. Und nach diesem Urlaub wusste ich, wo meine Reise und mein Ziel mich hinführen würden.

Konzerte - Event - Show - emotionale Momente - Gesang
AIDA luna – Kreuzfarhtschiff – Fahrt nach Grönland

AIDA – Ich lebte meinen Traum
Ich zeigte in 35-40 unterschiedlichen Shows (Rock, Pop, Soul, Klassik, Musical, Schlager, etc.), sowie in einem von mir zusammen gestellten Soloprogramm, die große Bandbreite meiner Stimme.
Meine Vielseitigkeit, mein großes Repertoire, meine Ausstrahlung und meine Liebe zu diesem Beruf konnten die Passagiere 3 ½ Jahre täglich auf der AIDA
(www.aida.de) sehen und spüren. Ich begeisterte als ein festes Mitglied des AIDA-Showensembles die Gäste und bereiste mit der AIDA-Flotte die 7 Weltmeere.
Ich bereiste so viele Länder, erreichte Punkte auf der Landkarte die eigentlich unerreichbar schienen, lernte sehr viele Menschen und die verschiedensten Nationen kennen. (Allein im Crewbereich arbeiteten über 20 verschiedene Nationen zusammen).

Eine unglaubliche und einzigartige Zeit! 🙂

 
Meine 7 Weltmeere in 3 ½ Jahren
1. Der Atlantischer Ozean (Dänemark, Norwegen, St. Lucia, Barbados…)
2. Der Indische Ozean (Thailand, Malaysia)
3. Der Pazifische Ozean (USA, Kanada, Thailand, Vietnam)
4. Das Arktische (Grönland, Kanada, Island, Norwegen)
5. Das Amerikanische (Karibik & Mexiko)
6. Das Ausstralische (Singapur, Brunei,)
7. Das Europäische Mittelmeer (Spanien, Mittelmeer, Mallorca, Malta)

 
Kanaren, westliches Mittelmeer, Ostseetouren bis nach St. Petersburg. Eine Überfahrt von Hamburg über Schottland, Island, Grönland, Kanada, nach New York. Karibische Inseln und zuletzt Südostasien, Indien und die Überführung des Schiffes zurück ins Mittelmeer.

 
Nach so vielen Ländern, Städten, Inseln, ja sogar Kontinenten, war es Zeit für eine Pause. Ich spürte den Wunsch, zur Ruhe zu kommen um die Eindrücke verarbeiten zu können.
Es war für mich eine fantastische und unvergessliche Zeit, die ich niemals missen möchte. Ich bin reich an Erfahrungen geworden, die mir niemand mehr nehmen kann.

Ob ich wieder fahren werde?…..ich sage niemals nie…. 😉